Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Stiere siegen gegen HG Hamburg-Barmbeck 27:24

Gegen den Aufsteiger Handballgemeinschaft Hamburg-Barmbeck taten sich die Stiere teilweise schwerer als nötig, um am Ende mit 27:24 (14:11) siegreich zu sein.

1. Hz.; Foto: P. Bohne

Schwerin (WG): Der Aufsteiger aus Hamburg machte es den Schweriner Stieren nicht einfach. Zwar konnte Schwerin immer eine knappe Führung verwalten, doch spielentscheidend konnte man sich nicht absetzen (4:3, 7:5). Erst durch einen Zwischenspurt, vor allem durch Mark Pedersen, konnte sich Schwerin auf 10:5 absetzen (19. Min.). Doch Hamburg konnte den Torabstand in Grenzen halten. Beim Stand von 14:11 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause lief es bei den Stieren zusehends besser und sie konnten sich auf 17:12 (33. Min.) bzw. 19:15 (39. Min.) absetzen. Die 1.419 Zuschauer glaubten schon an

2. Hz.; Foto: P. Bohne

eine Vorentscheidung. Doch Schwerin liess sich vom behäbigen Spiel der Gäste einlullen, die beim 19:19 bzw. 20:20 sogar ausgleichen konnten. Erst durch einen energischen Schlussspurt konnten die Stiere einen beruhigenden Vorsprung erzielen und das Spiel verdient mit 27:24 gewinnen. Herausragende Akteure waren Mark Pedersen (12 Tore), Bevan Calvert und Torhüter Jan Kominek .

Schwerin spielte mit: Kominek (18 Paraden), Heinemann (zu 2 Siebenmetern); Curcic (3), Pedersen (12/6), Grolla (1), Prothmann (1), Marangko (1), Evangelidis, Zufelde (4), Calvert (4), Pärt (1)

Zuschauer: 1.419

Trainerstimmen:
Holger Bockelmann,HG Hamburg-Barmbeck: Glückwunsch en Schwerin zum verdienten Sieg. Wir haben vor einer tollen Kulisse gespielt. Als Aufsteiger haben wir alles gegeben. Ich bin mit dem Spiel zufrieden.
Dirk Schimmler, SV Mecklenburg-Schwerin: Vielen Dank an die Fans für die tolle Unterstützung. Hamburg hat uns mehr als uns lieb war beschäftigt. Wir haben es versäumt, den Sack beizeiten zuzumachen. Leider kam kein Spielfluss zustande.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]