Wiederaufnahme der Barockoper „Julius Cäsar“ im großen Haus

Presse und Publikum zeigten sich im vergangenen Jahr gleichermaßen angetan von der Premiere der Händel-Oper „Julius Cäsar“  mit Steve Wächter, einem jungen, viel versprechenden Countertenor, in der Titelrolle.

Foto: Silke WinklerAm Samstag, den 31. Januar 2009 ist die Wiederaufnahme dieser außergewöhnlichen Opernproduktion, bei der eine prachtvolle barocke Klangentfaltung mit einer spannenden Handlung einhergeht, um 19.30 Uhr im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin zu erleben.

Eine berühmte Episode der Weltgeschichte hat Georg Friedrich Händel als Stoff für seine 1724 uraufgeführte Oper gewählt: Im Jahr 48 v. Chr. begegnet der römische Feldherr und Staatsmann Julius Cäsar der ägyptischen Königin Kleopatra, die sich gerade in einer politisch äußerst schwierigen Situation befindet, denn sie wetteifert mit ihrem Bruder Ptolemäus um die alleinige Herrschaft in Ägypten. Kleopatra sieht – ganz pragmatisch – in einer erotischen Beziehung zu Cäsar eine vorzügliche Möglichkeit, einen einflussreichen Mitstreiter in ihrem Kampf um die Macht zu gewinnen. Doch dann geschieht genau das, womit Kleopatra selbst nicht gerechnet hat: Sie verliebt sich tatsächlich in den römischen Imperator!

Eine kostenlose Werkeinführung bietet Musikdramaturgin Katja Lorenz 45 Minuten vor der Vorstellung im Flotow-Zimmer an.

Kartentelefon: 0385 / 5300 – 123; kasse@theater-schwerin.de

Der Dom zu Schwerin (Große DKV-Kunstführer)
Der Dom zu Schwerin (Große DKV-Kunstführer)*
von Deutscher Kunstverlag (DKV)
Preis: € 9,80 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
*
Preis nicht verfügbar Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top