20-jähriger von eigenen Gästen verprügelt

Nach Prügelattacke verschwanden die Täter mit Schlüssel und Handy des Geschädigten

Neu Zippendorf – Dass man nicht jeden x-beliebigen Bekannten bei sich übernachten lassen sollte, musste am Montagabend ein 20-jähriger Schweriner schmerzlich erfahren. Wie die Polizei mitteilte, habe der junge Mann aus Neu Zippendorf eigenen Angaben zufolge seit zwei Tagen eine junge Frau und einen Mann als Gäste bei sich aufgenommen. Als er am Montag vom Einkauf zurückkam, habe ihn der männliche Bekannte nach einem kurzen Streit mit einer dünnen Holzlatte von seinem Schrank angegriffen und verprügelt. Dabei ist er am Körper und im Gesicht leicht verletzt worden. Anschließend hätten sich die Bekannten seiner Schlüssel und seines Handys bemächtigt und seien von dannen gezogen.

Die Polizei hat daraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung, Gefährlicher Körperverletzung und Diebstahls eingeleitet.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top