78 Jahre alte Frau in Schwerin ins Gleisbett der Straßenbahn geschubst

Am 20.03.2010 gegen 16:30 Uhr  wurde in Schwerin an der Straßenbahnhaltestelle Leibnitzstraße eine 78 Jahre alte Frau von einer unbekannten männlichen Person ins Gleisbett der Straßenbahn gestoßen.

Die Frau wurde dabei schwer verletzt und  mit Oberschenkelhalsbruch ins Krankenhaus gebracht. Bei der unbekannten Person soll es sich, laut Auskunft der Geschädigten, um einen etwa 8-9 Jahre alten Jungen handeln.

Die Polizei sucht Zeugen, die ggf. den Sachverhalt beobachtet haben und/ oder etwas zur Identität des Jungen sagen können. Weiterhin sucht die Polizei den Jungen zur Klärung der Umstände des Sachverhaltes.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Schwerin unter der Telefonnummer 0385/ 20 702221 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top