Bundesweiter Rauchmeldertag im Schlosspark-Center

„Auch Spürnasen riechen keinen Rauch im Schlaf!”

Schwerin – Wenn wir uns schlafen legen, bekommt auch unser Geruchssinn seine verdiente Pause. Bei einem Brand in den eigenen vier Wänden kann diese eigentlich gesunde Körpereigenschaft aber fatale Folgen haben. Sicheren Schutz bieten Rauchmelder – sie schlafen nie. Mit der Zeichentrickfigur „Herr Riecher“ informieren in diesem Jahr Feuerwehren, Schornsteinfeger, Versicherungen und der Einzelhandel in einer gemeinsamen Kampagne die Verbraucher zum bundesweiten Rauchmeldertag am 13. April über vorbeugenden Brandschutz.

Am Rauchmeldertag erinnern deutsche Feuerwehren und die Kampagne „Rauchmelder retten Leben“ daran, dass privater Brandschutz keine Glückssache, sondern die verantwortungsvolle Aufgabe aller Bürger ist. In Deutschland sterben monatlich 50 Menschen durch Brände, die Mehrheit davon in Privathaushalten. 80 Prozent dieser Opfer sterben in ihrer eigenen Wohnung. 95 Prozent der Brandtoten sterben an den Folgen einer Rauchvergiftung. Denn Rauch ist schneller und lautloser als Feuer.

Viele Wohnungseigentümer und Mieter sind verunsichert, wenn es um die Installation von Rauchmeldern geht. Unter dem Motto „Auch Spürnasen riechen keinen Rauch im Schlaf“ werden die Schweriner Schornsteinfeger und die Feuerwehr der Stadt Schwerin am Freitag, den 13. April 2012, von 9.00 – 16.00 Uhr im Schlosspark-Center Schwerin für alle Fragen zur Verfügung stehen.

Alle Informationen zum bundesweiten Rauchmeldertag und die neuen Abenteuer von „Herr Riecher“ auf www.rauchmelder-lebensretter.de


Produkttipps

Nach oben scrollen