Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Kriminalpolizei ermittelt nach zwei Körperverletzungen in Schwerin

Nach zwei Körperverletzungen in der Landeshauptstadt ermittelt nun das zuständige Kriminalkommissariat in Schwerin.
Am Donnerstag gegen 22:00 Uhr wurden in Höhe der Straßenbahnbrücke Plater Straße zwei junge Männer (19 und 21 Jahre) von mehreren, zunächst unbekannten Tätern geschlagen. Dabei erlitten die Opfer Verletzungen, die wenig später ambulant behandelt werden mussten. Der Haupttäter forderte zuvor Zigaretten. Als er keine bekam, schlug er auf seine Opfer ein. Während der Flucht wurden die Opfer verfolgt und erhielten weitere Schläge. Anhand von Personenbeschreibungen hatte die Polizei einige Zeit später eine Personengruppe feststellen können. Ein 19-jähriger Tatverdächtiger ist wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung vorläufig festgenommen worden.
Am Freitag gegen 05:15 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung im Jungfernstieg. Zwei unbekannte Täter schlugen hier auf zwei Männer und eine Frau ein. Dabei wurden die drei 22 bis 23 Jahre alten Opfer verletzt, wobei eines der Opfer, ein 23-jähriger Mann, wenig später in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Auch in diesem Fall wurden die Opfer zuvor auf Zigaretten angesprochen. Trotz der Herausgabe von Zigaretten wurden die Opfer anschließend massiv geschlagen und getreten.
Die Tatverdächtigen flüchteten danach und sind noch unbekannt. Die Kriminalpolizei bittet mögliche Zeugen, sich unter Tel. 0385/ 20702222) zu melden.

Klaus Wiechmann


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]