Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Mit 4,02 Promille in der Paulsstadt unterwegs

36-jährige PKW-Fahrerin besaß auch keinen Führerschein

Am Abend des 14.11.2015 konnten Beamte des Polizeihauptrevier Schwerin zwei stark alkoholisierte PKW-Fahrer aus dem Verkehr nehmen. Bei einem 45-jährigen Fahrer eines Sprinters, welcher im Stadtteil Mueßer Holz gegen 19.00 Uhr kontrolliert wurde, erhärtete sich der
Verdacht, dass er ein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss geführt hat. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,06 Promille. Daraufhin wurde bei ihm eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Weiterhin wurde eine 36-jährige Fahrzeugführerin nach einem Hinweis in der Schweriner Paulsstadt gegen 20.00 Uhr kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von stattlichen 4,02 Promille. Auch sie musste zur Blutprobenentnahme mit zum Polizeihauptrevier Schwerin kommen. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da die Frau keinen mehr besitzt. Dieses musste sie bereits in diesem Jahr wegen eines ähnlichen Deliktes abgeben. Es wird nun gegen sie wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Weiter wurde auf dem Revier festgestellt, dass gegen die 36-jährige ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Schwerin besteht. Die geforderte Geldsumme konnte sie nicht bezahlen, so dass sie ihre Strafe in der JVA Bützow absitzen muss.


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]