Polizei stellt Wohnungseinbrecher auf frischer Tat

Bei Verfolgungsjagd zu Fuß hatte der Täter keine Chance

Ein bereits per Haftbefehl gesuchter Mann versuchte am Sonntagmorgen in eine Wohnung auf dem Großen Dreesch einzubrechen. Dass das Vorhaben vereitelt wurde, ist einer aufmerksamen Anwohnerin zu verdanken. Die Schwerinerin bemerkte in den frühen Morgenstunden auffällige Geräusche im Treppenhaus ihres Wohnhauses und rief daraufhin die Polizei.

Dem zügig eintreffenden Polizeibeamten fiel am Einsatzort eine männliche Person mit schwarzen Handschuhen und Tasche auf, welche bei Erblicken des Beamten sofort die Flucht ergriff. Es begann eine ca. 500m andauernde Verfolgung zu Fuß, die der Polizist für sich entschied. Bei der Festnahme des Mannes konnten diverses Einbruchswerkzeug, mit denen er zuvor versuchte, die Wohnung im Neubaublock aufzuhebeln, in dessen Tasche sichergestellt werden.

Auch ist der Tatverdächtige kein Unbekannter. Wie die Polizei mitteilte, wird dieser, bevor er sich wegen des versuchten Wohnungseinbruchdiebstahls verantworte muss, noch eine Freiheitsstrafe von 4 Monaten wegen eines offenen Haftbefehls absitzen müssen.

Schweriner Rochade: Krimi
Schweriner Rochade: Krimi*
von Principal Verlag
Preis: € 7,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top