Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Post holt Jacob Cement Cup 2012

Überraschung beim 6. Jacob Cement Cup: Gastgeber SV Post Schwerin siegt in der Schweriner Sport- und Kongresshalle mit 30:26  gegen den HC Empor Rostock und mit 28:25 gegen den Erstligisten TBV Lemgo

post7_meterbild1weltgen.jpgSchwerin (pb): Heute am Morgen um 10:00 Uhr standen sich zunächst die zwei ewigen Nordrivalen SV Post Schwerin und der HC Empor Rostock gegenüber. Post ging durch einen verwandelten 7-Meter (Moritz Weltgen) 1:0 in Führung, Empor glich durch Rico Goede zum 1:1 aus. Weltgen war es dann auch, der zum 4:2 traf, Danny Anclais erhöhte mit einem schönen Heber zum 5:2. Empor Trainer Norbert Henke nahm früh eine erste Auszeit, doch so richtig fruchtete die nicht. Nach zwanzig Spielminuten stand die Partie 12:9, Post spielte 6 gegen vier, Thomas Riha traf zum 13:9 und Ingo Heinze zum 16:11 Halbzeitstand. Spielzeit 2×25 Minuten.
post_wetzelgegenwetzel.jpgAls Gabor Langhans sein 5. Tor zum Spielstand 19:17 warf, keimte die die Hanse-Städter Hoffnung auf, Michael Höwl traf sogar zum Anschlusstreffer (19:18). Nun blieb es spannend bis zum Stand 24:23. Dann gelangen Sven Thormann zwei Tore zum 25:23 und 26:23, eine erste Vorentscheidung. Weltgen traf per 7-Meter, zweimal Riha und Dinos Chantziaras waren für Post erfolgreich (30:25), das letzte Tor fiel für die Gäste von der Küste, Post gewann verdient 30:26.

bruna_goede_blocken_kehrmann.jpg30 Minuten Pause, dann musste abermals Empor auf die Platte gegen den Erstligisten TBV Lemgo. Herzlich von den 810 Zuschauern begrüsst, Ex-Nationalspieler Florian Kehrmann und Ex-Posttrainer Dirk Beuchler. Lemgo führte schnell 0:3, Michal Bruna verkürzte für Rostock auf 1:3. Über den Spielständ 5:10 und Empor Tore durch Zemlin, Meschke und Goede hieß es zur Halbzeit 8:11.
Forian Kehrmann eröffnete dann den TBV-Torreigen zum 8:12, drei Fin Lemke Tore und ein zwei Treffer von Jens Bechtloff folgten, Spielstand 9:17. Bruna vergab in dieser Zeit einen 7-Meter und markierte ein Feldtor. Beim Tor zum 14:21 war es der 5. Erfolg von Michal Bruna, letztlich siegte Lemgo klar mit 20:29.

posthormann6toregegenlemgo.jpgMit Spannung nun erwartet die entscheidende Partie zwischen Gastgeber SV Post Schwerin und Erstligist TBV Lemgo. Arnoldos Hämen und Sebastian Preiß brachten Lemgo 0:2 in Führung, für Post vergaben 2x Ingo Heinze und Dinos Chantiziaras. Heinze und Weltgen trafen für Post, aber der TBV Lemgo 2:7. Dann eine Phase ausgeglichenen Spiels bis zum 6:9 durch Dinos Chantziaras. Post-Kapitän Stefan Riediger trifft zum 7:9, danach Alexander Rauch und Danny Anclais zum Anschlusstreffer (8:9) und Ausgleich (9:9). Moritz Weltgen bringt Post erstmals in Führung (11:10), mit seinem 5. Tor markiert Preiß dem Ausgleich zum 12:12 – Halbzeit.
teamsvpostcupsieger.jpgThormann mit dem ersten Torerfolg nach dem Pausentee, zwei Tore in Folge von Rauch – Post führt 16:14. Fünftes Tor für Thormann, Post führt 21:17. Bahnt sich jetzt eine Überraschung an? Zwei weitere Thormann Tore, und ein Weltgen Treffer (5. Tor), es steht 23:18. Auf 25:23 kamm Lemgo verkürzen (Lica Werner), Weltgen trifft per 7-Meter zum 26:23 – noch vier Spielminuten. Zwei Dinos-Tore, ein 7-Meter Tor für Lemgo (Haenen), die Überraschung ist perfekt, Post gewinnt 28:25 gegen den TBV Lemgo und ist Turnier-Sieger! Foto (5): P. Bohne

Bester Torwart: Nils Dresrüsse (TBV Lemgo)
Bester Spieler: Moritz Weltgen (SV Post Schwerin)


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]