Prosit Neujahr !

2007 – Der Countdown läuft …

Der Countdown läuft ...Fast ist es endlich geschafft: 12 Monate wurden mehr oder minder erfolgreich bewältigt.

  Während einerseits die Schweriner am Silvestermorgen noch einmal versuchen werden, das  Jahr 2007 im Schweriner Freilichtmuseum in Blei zu gießen, um es dann „auf immer und  ewig“ im Schweriner See zu versenken, werden andererseits die Landeshauptstädter zum  obligatorischen Silvester-Karpfen-Fang unterwegs sein.

Traditionell werden finanzielle Optimisten  sich wieder ein paar Fischschuppen in die Geldbörse stecken und finanzielle Pessimisten hingegen gleich den ganzen Karpfen …

Für Vegetarier gibt es ohnehin den Silvester-Krapfen, hierzulande auch ganz ordinär „Berliner“ genannt.

Feuerwerk zum AbschlußSchnell gilt es danach, noch ein paar gute Vorsätze zu fassen: 1. Rauchen angewöhnen 2. Mehr und rustikaler essen – man lebt schließlich nur einmal ! 2. Zur Abwechslung ruhig auch mal „ab und zu“ einen „Seitensprung“ wagen (aber bitte nicht aus dem Fenster) 4. Nach der  Devise „Nur die Harten kommen in den Garten !“ auch mal etwas „Hochprozentiges“ erlauben 5. Sportprogramm überdenken (Bewegung ist immer gut – besonders bei den Anderen !).

Silvester-TimeIst diese „Agenda 2008“ festgelegt, sind die letzten Vorbereitungen für das Feuerwerk zu  treffen. Nicht immer die „lauten Knaller“ sind die besten. Ein paar Tischraketen,  Knallbonbons und Knallerbsen machen es doch auch.

Außerdem können ja die Nachbarn ihr Geld für das überflüssige „Geballere“ verprassen.

Übrigens: Auch Silvester 2007 gibt es wieder ein Feuerwerk auf dem Markt !

Und nun das Hauptprogramm: Feiert man/frau elitär bei „Beethovens IX.“ und dem „Kleinen  Prinzen“ im Mecklenburgischen Staatstheater, bei der „Verdi-Gala“ in der Schweriner  Sport- und Kongreßhalle sowie in den noblen Hotels bzw. Restaurants  oder geht es  „volksverbunden“ ins „Achteck“, „Mambuu“, „Madison“, „Kabana“, „M 8“, ins „Thalia“ oder  in eine der anderen beliebten Diskotheken bzw. Clubs der Landeshauptstadt (siehe auch „Termine“ !).

Bitte nicht vergessen: Das Jahr 2007 ist definitiv zu Ende, eine Verlängerung ist  definitiv ausgeschlossen. Daher sollte das Jahr beendet werden, wie es seit dem 1.1.2007  meistens war (der Sommer insbesondere): äußerst feucht.

Das unbeschwert „Fröhliche“ gab es ohnehin nur sehr selten (sofern man nicht Beamter oder Politiker oder am besten beides  war !) …

Im Januar 2008 beginnt dann sowieso nur wieder der „alte Trott“ im deutschen „Landtags-Super-Wahl-Jahr“ 2008, in dem Politiker das „ewig Gleiche“ versprechen, um das „kurzfristig  Andere“ (ihren persönlichen Machtgewinn) zu bekommen.

Lorena OrozcoAuch eine authentische Wahl`07: Miss SlovakiaWie schön daher, dass 2007 mit einer attraktiven Wahl, die zumindest „authentisch“ war,  endete: Lorena Orozco aus Kolumbien wurde in Cali zur „Miss Tanga 2007“ gewählt. Ein  schöner Abgang eines insgesamt weniger „anmutigen Jahres“ !
Doch erst einmal: Ein gutes „Reinkommen“ 2008 (Man weiß ja nie, wie man wieder rauskommt …).

PS: Letzter großer sportlicher Sieger des Jahres 2007: Thomas Morgenstern aus Österreich  gewann das Auftaktspringen der „Vierschanzentournee“ in Oberstdorf … – Neujahr 2008 geht`s weiter !

M.Michels

Fotos: M.M. (3), Agentur (2)


Produkttipps

Nach oben scrollen