Schweriner nach Verrichten der Notdurft inhaftiert

Gegen 19-Jährigen lag Haftbefehl vor

Schwerin (Neu Zippendorf) – Am vergangenen Samstagabend wurde ein 19-Jähriger Schweriner von der Polizei nach der Personalienüberprüfung in Haft genommen. Nach Polizeiinformationen kam dieser zusammen mit 2 weiteren Männern im Alter von 18 bis 21 Jahren offensichtlich vom Angrillen in der freien Natur zurück auf den Dreesch. Als kurz vor Erreichen der eigenen Wohnung einer der Männer in einen Hausflur in der Wittenberger Straße urinierte, wurden die Männer von einem Bürger zur Rede Gestellt. Die hinzu gerufene Polizei stellte bei der Personalienüberprüfung einen vorliegenden Haftbefehl in anderer Sache gegen den 19-jährigen Schweriner fest, der sofort vollstreckt wurde.


Produkttipps

Nach oben scrollen