Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Spielzeitstart am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin

Begonnen wird mit Lesung und zwei Schauspielpremieren

. Foto: Silke WinklerTheater – Nach einer erfolgreichen Spielzeit 11/12 mit knapp 200.000 Besuchern startet das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin in die neue Theater- und Konzertsaison. Bereits am 26. August 2012 wird im Konzertfoyer eine Matinee im Vorfeld der ersten Premiere „Der ideale Mann“ angeboten. Gemeinsam mit dem  Schweriner Kulturbüro veranstaltet das Mecklenburgische Staatstheater in der Reihe „Schwerin literarisch“ am 30. August 2012 eine Lesung mit Erika Pluhar ebenfalls im Konzertfoyer. Die Premiere der Komödie „Der ideale Mann“ von Oscar Wilde in der deutschen Fassung von Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek eröffnet am 31. August das Große Haus. Tags darauf, am 1. September, folgt die zweite Schauspielpremiere mit dem Stück „Illusionen“ von Iwan Wyrypajew im E-Werk des Mecklenburgischen Staatstheaters.

Rund 30 Premieren, 50 Konzerttermine sowie viele weitere Sonderveranstaltungen und Gastspiele bietet das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin in der neuen Spielzeit. Das 450-jährige Jubiläum der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin, dem drittältesten deutschen Orchester, im Jahr 2013 bietet der Kapelle Anlass für zusätzliche Konzerte und Festveranstaltungen. Den Höhepunkt zum Ende der Spielzeit bilden wieder die SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN, die 2013 „Die Fledermaus“ von Johann Strauss auf dem Alten Garten präsentieren.

„Wir freuen uns auf die künstlerischen Herausforderungen in der neuen Spielzeit. Ich bin überzeugt, dass wir mit unserer neuen Leitung im Musiktheater  und dem neuen Ballettdirektor spannende neue künstlerische Handschriften präsentieren und zugleich mit dem überaus erfolgreichen Schauspielteam, der Fritz-Reuter-Bühne und dem Puppentheater unserem Publikum einen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Spielplan bieten können. Kulturpolitisch wird es eine Spielzeit mit vielen Herausforderungen werden“, so Generalintendant und Geschäftsführer Joachim Kümmritz.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]