Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Verherrlichende Parolen an Lärmschutzwand geschmiert – Polizei nimmt 18-jährige Frau vorläufig fest

In Schwerin hat die Polizei in der Nacht zu Mittwoch eine 18-Jährige vorläufig festgenommen, die an einer Lärmschutzwand im Stadtteil Lankow (Umgehungsstraße B 106) mehrere Nazi verherrlichende Parolen mit schwarzer Farbe angebracht haben soll.

Einem zweiten Tatverdächtigen gelang unerkannt die Flucht. Ein Zeuge hatte kurz nach Mitternacht zunächst verdächtige Beobachtungen gemacht und daraufhin die Polizei informiert. Die mit einer Farbspraydose aufgesprühten, meterlangen Parolen verherrlichen inhaltlich den Hitler- Stellvertreter Rudolf Heß. Die Überprüfung ergab, dass der Inhalt der Parolen keine strafrechtliche Relevanz besitzt, allerdings wird gegenwärtig wegen Sachbeschädigung ermittelt.


Ähnliche Beiträge

Leichenfund im Schweriner Pfaffenteich

Am gestrigen Morgen entdeckten gegen 06.45 Uhr zwei junge Frauen einen leblosen Körper im Pfaffenteich. Polizei und Feuerwehr eilten zum Einsatzort. Durch die Kameraden der Berufsfeuerwehr wurde eine weibliche Leiche aus dem Wasser geborgen. Bei der Person handelt es sich um eine 68-jährige Frau aus Boizenburg. Es gibt derzeit keine Hinweise auf eine Straftat. Eine […]

Schweriner Light Ride-Motorraddemo

Am 31.08.2019 findet die »Schweriner Light Ride-Motorraddemo« für krebskranke und sozial schwache Kinder statt. Erwartet werden ca. 300 Teilnehmer, die gegen 20.00 Uhr vom Treffpunkt »Berta-Klingberg-Platz« aus durch die komplette Innenstadt fahren werden. Der Aufzug kann eine Länge bis 2 km erreichen. Ziel und Ende der Demo ist das Südufer des Pfaffenteiches. Die geplante Ankunft […]

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]