100.000 Euro Schaden nach LKW-Brand

Polizei geht von Brandstiftung aus

Die ausgebrannten LKW (Foto: PI Schwerin)Wie bereits mitgeteilt sind am frühen Donnerstag fünf LKW einer Gerüstbaufirma auf dem Lewenberg in Schwerin komplett ausgebrannt. Bereits beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Schwerin und der freiwilligen Feuerwehren aus Schwerin-Mitte und Warnitz brannten die Fahrzeuge in voller Ausdehnung. In Anbetracht der Erkenntnisse von Brandursachenermittler und Kriminaltechnikern geht die Polizei davon aus, dass die LKW absichtlich in Brand gesetzt wurden. Nach Angaben der geschädigten Firma entstand ein Schaden von über 100.000 Euro.


Produkttipps

Nach oben scrollen