OB bedankt sich bei scheidendem ARGE-Chef

Geschäftsführer Peter Gerth in Ruhestand verabschiedet Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow hat sich heute beim Geschäftsführer der Schweriner ARGE, Peter Gerth,  für die sehr gute Zusammenarbeit der vergangenen Jahre bedankt. Gerth wird heute offiziell in den Ruhestand verabschiedet.  „Sie haben die ARGE Schwerin  in schwierigen Zeiten aufgebaut und als Chef dieser Einrichtung behutsam, aber konsequent ein Team geformt, in dem auch die Mitarbeiter aus der Stadtverwaltung eine neue Heimstatt gefunden haben. Ganz besonders möchte ich mich dafür bedanken, dass Sie sensibel mit den Schwierigkeiten und Problemen jener Schwerinerinnen und Schweriner umgegangen sind, die von Hartz IV leben müssen“, sagte die Oberbürgermeisterin zur Verabschiedung.

Die ARGE Schwerin wurde Anfang 2005 im Zuge der Zusammenlegung von Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe gebildet. Sie betreut gegenwärtig  etwa 80 Prozent  der 6558 von Arbeitslosigkeit betroffenen Schwerinerinnen und Schweriner. Dazu kommt die Unterstützung hilfebedürftiger Menschen. Im Juli erhielten von der ARGE  15 470 Personen in knapp 9070 Bedarfsgemeinschaften Leistungen zur Grundsicherung.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top