Obotritenring: Alkoholisierter PKW-Fahrer gestoppt

19-Jähriger verliert Führerschein

Ein 19-jähriger Mazda-Fahrer fiel am Sonntagmorgen einer Polizeistreife aufgrund seiner Fahrweise auf. Auf dem Obotritenring musster er sich schließlich einer Atemalkoholkontrolle unterziehen. Die Beamten stellten dabei einen Atemalkoholwert von 2,39 Promille fest. Noch während der Blutprobenentnahme äußerte der Fahrer der Polizei gegenüber, regelmäßig weitere berauschende Mittel zu konsumieren. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Anzeige erstattet.

Zu einem weiteren Einsatz kam es in der Güstrower Straße. Hier wurde ein 50-jähriger Radfahrer einer Kontrolle unterzogen. Die durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,53 Promille. Auch dieser Fahrer muss nun mit einer Anzeige rechnen.


Produkttipps

Nach oben scrollen