Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der B 104

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 104 sind am Montagvormittag bei Brüel (LK PCH) zwei Frauen schwer verletzt worden.

Die 19 und 57 Jahre alten Autofahrerinnen mussten anschließend in eine Schweriner Klinik eingeliefert werden.

Nach ersten Erkenntnissen ist die 57-jährige Mazda- Fahrerin beim Überholen eines LKW mit einem im Gegenverkehr befindlichen PKW Opel frontal zusammengeprallt. Dabei wurden sie und die 19-jährige Opel-Fahrerin zunächst eingeklemmt. Beide Fahrzeugführerinnen wurden anschließend durch die Feuerwehr befreit. Die B 104 musste in diesem Bereich für ca. eine Stunde voll gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zur konkreten Unfallursache dauern noch an.

Klaus Wiechmann


Produkttipps

Nach oben scrollen