Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Rendezvous: „Josephs Traumdeutung im Gefängnis“

Dialog der Religionen am 24. November 2016 um 18 Uhr in der Galerie Alte & Neue Meister Schwerin

Pastor Axel Matyba, Referent und Beauftragter der Nordkirche für christlich-islamischen Dialog, und Roberto Pera, Islamwissenschaftler, kommen ins Gespräch. Ausgangspunkt ist das Gemälde „Josephs Traumdeutung im Gefängnis“ aus der Schule Ferdinand Bols. Joseph, arabisch Jusuf, ist sowohl in der Bibel als auch im Koran ein wichtiger Prophet. Seine Figur und Geschichte laden ein zum interreligiösen Austausch und ermöglichen Einblicke in zwei religiöse Traditionen.

Nach einer Vorstellung des Gemäldes wird Herr Dr. Gero Seelig, Kurator für die Kunst des 17. Jahrhunderts, das Gespräch mit Axel Matyba und Roberto Pera leiten. Axel Matyba, geboren in Bad Bramstedt, war nach seinem Theologie-Studium Pastor in Kiel-Holtenau, Ökumenereferent im Landeskirchenamt und zusätzlich Seemannspastor für den Kieler Hafen. Bis 2012 leitete Matyba gemeinsam mit seiner Frau die deutschsprachige evangelische Gemeinde in Kairo, anschließend übernahm er eine Pfarrstelle in der Christusgemeinde in Hamburg. Seit September 2013 ist er Islambeauftragter des Zentrums für Mission und Ökumene der Nordkirche.

Roberto Pera wurde in Avezzano in den italienischen Abruzzen geboren und wuchs in Hamburg auf. Er studierte Islam- und Religionswissenschaften sowie italienische Literaturwissenschaft. Sein besonderes Interesse für die arabische Welt und ihre Sprache führte ihn auch nach Syrien, Jordanien und Tunesien. Nachdem er zwei Jahre in der Vermittlung am Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg gearbeitet hat, ist er seit Dezember 2015 innerhalb des Projektes SelbstSicherSein Referent bei basis & woge e.V und seit Juli zusätzlich als Projektkoordinator beim Fachrat Islamische Studien e.V. tätig.

Rendezvous
Dialog der Religionen über „Josephs Traumdeutung im Gefängnis“
24. November 2016, 18 Uhr
Galerie Alte & Neue Meister Schwerin
Staatliches Museum Schwerin


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]