Trickdiebstahl in Schwerin

78-Jährige um 1.000 Euro sowie EC-Karte erleichtert

Eine 78-jährige Frau ist am Freitagnachmittag in Schwerin das Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Gegen 15:15 Uhr hatte ein unbekannter Mann an der Wohnungstür der Seniorin im Schweriner Stadtteil Neu Zippendorf geklingelt und sich als Mitarbeiter einer Kabelfernsehfirma vorgestellt. Er gab an, den Fernsehanschluss der Frau überprüfen zu wollen. Er verwickelte sie in ein Gespräch, in welchem es ihm gelang die PIN der EC-Karte der Geschädigten zu erfragen. Hierzu hatte die Geschädigte ihre Bankunterlagen aus einem Möbelstück geholt, in dem auch Bargeld lag. Danach verließ der Täter unter einem Vorwand die Wohnung.

Erst gegen 19:00 Uhr stellte die 78-Jährige fest, dass der Mann sowohl ihre EC-Karte, als auch ihr Bargeld in Höhe von circa 1.000 Euro entwendet hatte. Die Polizei fahndet nun nach diesem Täter und warnt davor, Fremden die EC-Karte zu überreichen oder die PIN zu nennen: „Die PIN ist nur für den eigenen Gebrauch!“

Personenbeschreibung:
– ca. 40 Jahre
– 185 cm groß
– kräftig gebaut
– kurze dunkle und leicht gelockte Haare
– blau gesteppte Weste mit diversen Emblemen
– blaue Hose

Hinweise nimmt die Polizei Schwerin unter Tel.: 0385-2070 2224 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top